malerei

Die liebe Kunst

Zu meiner Malerei gehören genauso meine Aktstudien wie auch meine Portraits. Ab und zu nutze ich Collagen und andere Mischtechniken und zeitweise das geschriebene Wort. Für viele Maler prägen die persönlichen Themen die Art ihrer Malerei. So auch für mich. Das, was mich bewegt und ausmacht, möchte auf die Leinwand. Oder auf das Papier.

Ich bin dankbar für das reichhaltige Material für die Kunst in meinem Atelier. Gerne stelle ich es ebenfalls meinen Schülern und Klienten zur Verfügung. Wenn ein Tag mit offenem Atelier stattfindet, stelle ich es anderen Malerinnen und Malern für einen kleinen Obulus zur Verfügung. 

Meditatives Malen

Ebenfalls gerne widme ich mich einzelner Naturgeschehen, einem Blatt oder etwas, wem ich meine ungeteilte Aufmerksamkeit geben möchte. Diese Konzentration ist für mich sehr meditativ. Dadurch finde ich in meine Mitte.

Weiterlesen

So ähnlich wirkt die meditative bzw. intuitive Malerei. Hier habe ich es am liebsten, die Aquarellfarben fliessen zu sehen. Genauso gut kann ich mich mit der Farbe in Mantren so wie wohlwollende Gedanken vertiefen. Ähnlich dem Malen von Mandalas. Punkt für Punkt und Linie für Linie. Schritt für Schritt.

Offene Praxis

Einmal im Monat stehen die Türen für Sie offen. Am letzten Sonntag im Monat können nach freier Laune im Atelier vorbeischauen. Verköstigen Sie sich an den Keksen und trinken Sie einen Tee mit mir. Dabei zeige ich Ihnen gerne meine Räume oder lassen Sie einfach mal Ihre Seele baumeln.

Weniger

 

su rund

Hallo, ich bin Daniele Susanne Kinder-Walenta und ich zeige hier,
was für Seele und Gemüt alles nützlich ist. Denn: Therapie macht Sinn!
Und: Malen tut gut.