ablauf

 

Wie kommt eine Therapie zustande?

Zuerst klären wir in einem kurzen Austausch, wie wir uns beide eine therapeutische Zusammenarbeit vorstellen. Am Ende des Gesprächs legen wir die Zeiten und die Therapieform fest. Hier ist auch klar, ob wir zusammen passen. Für die therapeutische Arbeit brauchen wir Vertrauen, was auch wachsen wird. Auf diese Weise können Sie sich beruhigt auf einen Prozess mit sich selbst einlassen.


Was passiert in einer Therapie?

Die Methoden in einer Therapie dienen im Allgemeinen dazu, das Verdrängte möglichst sanft an die Oberfläche zu bringen. Dann besteht die Chance, die bisher unverarbeiteten Emotionen zu verarbeiten und zuvor unbekannte Potentiale können dabei als stärkende sichtbar werden. Während der Auseinandersetzung mit sich selbst kann die Selbstregulierungstendenz der Psyche gesteigert werden, sollte Ihre Toleranzgrenze sich weitern und eine positive seelische Entwicklung wird damit wahrnehmbar.


Wie lange dauert eine Therapie?

Die Dauer einer Therapie- und Beratungssitzung ist flexibel. Wenn Sie mehr Zeit brauchen, um ein Thema zu bearbeiten, können wir längere Termine vereinbaren in denen wir intensiver auf Probleme und Lösungswege eingehen.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie unterliege ich der Schweigepflicht. Unsere Gespräche, die therapeutische Arbeit und Ihr eigener Prozess werden selbstverständlich vertraulich behandelt.


Wie und wann bekommen Sie einen Termin?

Für Ihren Terminwunsch können Sie die Kontaktaufnahme auf dieser Webseite nutzen. Sie können mich genauso gerne anrufen: Tel. 02620 / 950291 oder schicken Sie mir eine E-Mail.
Ich werde mich innerhalb eines Tages bei Ihnen zurück melden. Sie bekommen gewöhnlich in den nächsten zwei Wochen einen Termin.


Wieviel Kosten kommen auf Sie zu?

Mein Honorar errechnet sich aus dem tatsächlichen Zeitaufwand der Therapiesitzung. Die Bezahlung erfolgt in der Regel direkt in bar nach jeder Sitzung. Falls Sie eine Rechnung zum Beispiel für die Steuer benötigen, sende ich Ihnen diese zu.


Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Üblicherweise werden die Kosten für die Behandlung bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Haben Sie eine Zusatz- oder Privatversicherung? Je nachdem wie die Vertragsbedingungen gestaltet sind, können Kosten erstattet werden. Deshalb informieren Sie sich am besten im Voraus bei Ihrer Krankenkasse über die Möglichkeiten der Kostenübernahme.


 

su rund

Hallo, ich bin Daniele Susanne Kinder-Walenta und ich zeige hier,
was für Seele und Gemüt alles nützlich ist – Therapie ergibt Sinn!