blog und namen

Daniele Susanne

Meine Freundin Gwen nennt mich Dasu.
Es war seinerzeit der mongolische Schamane Galsan Tschinak, welcher mir diesen Namen gab und Gwen war dabei. Seitdem hat sich der Name in ihrem Umfeld verbreitet. Es bleibt jedoch ein besonderer Name, mit dem ich mich selbst nicht vorstelle.
Mit Dasu sehe ich meine Ganzheit mit meinen inneren Anteilen, deren Präsenz mir große Dienste erweist, besonders in meiner kreativen Arbeit. Kopffrei. Frei. Lebendig.
Dasu steht für Freundlichkeit, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft – auf eine natürliche Art und Weise. Ohne Muss sondern nur über die Verpflichtung mir selbst gegenüber.
Zuguterletzt ist Dasu die logische Abkürzung meiner beiden Vornamen: Daniele und Susanne.

Während meiner intensiven Beschäftigung mit Clarity kam in diesem Umfeld der Name Nele hinzu. Schon wieder eine neue Bezeichnung, womit besonders meine alten Freundinnen, die mich Susanne oder Suse nennen, nicht zurecht kamen. Entstanden ist dies als Abkürzung von Daniele. So heiße ich auch Nele Susanne und stellte mich so vor, besonders in Whatsapp, wo das Tippen am Handy so lange dauern kann.

Ich mag es gern, wenn der Name Daniele eine Rolle spielt. So habe ich vor eine Weile den neuen Begegnungen angeboten, zu wählen, ob sie mich Susanne oder Daniele nennen mögen, wenn beides zu viel ist. Oft haben sie den ersten Namen gewählt. Ich habe den Eindruck, es mögen wenige lange Wörter aussprechen und erfinden lieber Abkürzungen. Ich reihe mich da ein.
Ich habe es geschehen lassen und freue mich über die Vielfalt meiner Namen. 

Am meisten höre ich die Susanne.

Das ist mein starker Anteil, diejenige, die sich durchsetzen möchte.

Meine Familie, obwohl ich als Daniele geboren wurde, spricht mich mit Susi(e) an. Manche auch mit Suse. Da ich Verwandte in den Staaten habe, höre ich auch Su/Sue/Suzie/Suzanna.
Dieses kunterbunte Gemänge meiner Vornamen schenkt mir Fülle und Spaß. Es mag manchmal irritieren. Letztendlich ist es ein Spiel. Hier in WordPress heiße ich übrigens Nelesu, eine von mir abgekürzte Version der Abkürzungen.

Worum geht es mir mit den Namen und Begriffen?

Ich möchte ein anderes Wort für Blog finden, welches ein Besucher auch als Blog erkennt . Am Anfang wählte ich Dasu. Dann inspiriert vom Begriff Tagebuch (Blog heißt  Internet-Tagebuch) suchte ich nach etwas Vergleichbarem. Diary. Englisch muss nicht sein. Mixtur. Vielfalt. Sammelsurium. Journal. Notizen. Palette. Es passt zur Malerei. Ich suche noch … und nenne es vorerst Allerlei.

Hast du eine Idee für einen anderen Namen als Blog?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .